Kontakt

  • Kontakt

    Monika Wendlandt

    Alte-Strandstraße 2
    17454 Zinnowitz

    Tel.: 03 83 77 - 41 55 9
    Mobil: 01 72 - 60 62 58 0

    E-Mail: info@fewen.de

Insel Usedom

Usedom, die zweitgrößte deutsche Ferieninsel, verspricht Abwechslung und Erholung für die ganze Familie. Zwischen Peenestrom und Swine laden schmucke Seebäder zum Verweilen ein. An der sonnenverwöhnten Küste ist ungetrübter Badespaß garantiert. Reetdachhäuser und Windmühlen prägen das idyllische Hinterland der Insel. Malerische Seen laden zu Wanderungen und Radtouren ein. Die Bräuche und Traditionen Usedoms werden der Öffentlichkeit in zahlreichen Museen und Ausstellungen zugänglich gemacht. Ein buntes Kultur- und Freizeitangebot für Jung und Alt rundet die breite Palette an Freizeitmöglichkeiten auf Usedom ab.

Das Städtchen Usedom gilt als älteste Siedlung auf der Insel. Im Anklamer Tor hat ein Heimatmuseum Quartier bezogen. Das Naturparkzentrum im alten Bahnhof macht mit der reichen Tier- und Pflanzenwelt der Region vertraut. Das Herzstück Usedoms bilden die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Zu einem Wahrzeichen Usedoms geworden ist die von vier Türmen gekrönte Seebrücke. Das historische Restaurant auf der 1898 erbauten Seebrücke vermittelt Besuchern ein einzigartiges Flair. Eine Wohltat für Körper und Seele verspricht die Ostseetherme. Entlang der Uferpromenade lässt sich Heringsdorf erreichen. Touristen können sich auf der mit 508 Metern längsten Seebrücke auf dem europäischen Festland den Ostseewind um die Nase wehen lassen. Die Strandpromenade säumen hübsche Villen der Bäderarchitektur. Die Villa “Irmgard” galt als einstiges Domizil des russischen Dichters Maxim Gorki. In dem Gebäude werden in regelmäßigen Abständen Konzerte und Lesungen veranstaltet. Renaissance und Moderne treffen im Restaurant Schloss Mellenthin aufeinander. Urlauber können hier ein mittelalterliches Ritterbuffet oder einen zünftigen Piratenabend erleben. Die Architektur der Kaiserzeit dominiert das Bild entlang der Bansiner Bergstraße. Im Tropenhaus begegnen Besucher Schlangen, Schildkröten und Affen. Als beinahe unberührte Idylle präsentiert sich der hinter Bäumen und Schilf versteckte Schloonsee.

Zwischen Ostsee und Achterwasser befindet sich das Bernsteinbad Koserow. Hinter einer Mauer aus Feldsteinen trifft man auf die älteste Kirche der Insel, welche ihre Türen an lauen Sommerabenden zu “Klassik am Meer” öffnet. Die für Koserow typischen Salzhütten dienten einst der Konservierung von Fisch. Heute lassen sich die Gäste hier köstliche Fischgerichte munden. Zu den skurrilsten Sehenswürdigkeiten auf Usedom zählt Lüttenort. Hier schuf sich der Maler Otto Niemeyer-Holstein in einem alten Eisenbahnwaggon sein ganz eigenes Reich. Ausstellungen und Workshops machen mit dem Schaffen des Künstlers vertraut. Eine Wanderung auf den 60 Meter hohen Streckelsberg wird mit einem herrlichen Blick auf die Ostsee belohnt. Besonders Kinder haben viel Spaß auf der größten Minigolfanlage an der deutschen Ostseeküste.

Im Nordwesten Usedoms befindet sich Zinnowitz. In der Bernsteintherme ist auch an grauen Tagen Badespaß garantiert. Trockenen Fußes in die Ostsee abtauchen lässt es sich mit der an der Seebrücke befestigten Gondel. Mehr als 1 000 Menschen finden an der Ostseebühne Platz. Den Höhepunkt des Eventkalenders bilden die Vineta Festspiele, welche an die sagenumwobene in der Ostsee versunkene Stadt erinnern. Hervorragende Fischgerichte werden bei Smutje in der Vinetastraße serviert. Die besten Cocktails auf Usedom schlürft man bei Mäxx in der Strandstraße.

Bis 1989 war das Gebiet um Peenemünde als militärisches Sperrgebiet ausgewiesen. Heute steht das historisch-technische Informationszentrum Besuchern offen und die ehemalige Raketenteststrecke Wernher von Brauns kann besichtigt werden. Ein Erlebnis für die ganze Familie stellt der Besuch der “Phänomenta” dar. Die Erlebnisausstellung lädt zum Anfassen und Mitmachen ein. Kinder können mehr als 300 Exponate und Experimente bestaunen. Am Flugplatz öffnet das weltweit erste Bettenmuseum seine Pforten. Hier erfahren Urlauber nicht nur alles Wissenswerte über die unentbehrliche Schlafstatt, sondern können auch während eines Rundfluges die Schönheit Usedoms aus der Vogelperspektive genießen.

Einige Bilder der Insel Usedom für Sie zusammengestellt. ->