Kontakt

  • Kontakt

    Monika Wendlandt

    Alte-Strandstraße 2
    17454 Zinnowitz

    Tel.: 03 83 77 - 41 55 9
    Mobil: 01 72 - 60 62 58 0

    E-Mail: info@fewen.de

Kletterwald in Neu Pudagla

Der Kletterwald in Neu Pudagla, Gemeinde Seebad Ückeritz

Ein Ausflug zum Kletterwald am Forstamt Neu Pudagla auf Usedom ist ein sportliches Event, welches sich hervorragend als Abenteuer für die ganze Familie eignet. Der Kletterwald liegt ungefähr 500 Meter hinter Ückeritz, wer aus Richtung Wolgast kommt, findet das Terrain unmittelbar an der B 111. Erst seit 2007 existiert dieses einmalige Freizeitvergnügen für Urlauber und Einheimische.
Der Parcours in luftigen Höhen hält verschiedene Schwierigkeitsgrade bereit. So können auch schon die jüngsten Mitglieder der Familie dort ihren sportlichen Ehrgeiz im Klettern austoben. Zum Service des Kletterwaldes gehört selbstverständlich die technische Einweisung über die sichere Handhabung der Ausrüstung durch geschulte Mitarbeiter.
Für die Kleinsten stehen 13 Elemente in niedriger Höhe zur Verfügung. Dieser spielerische Spaß findet seine Erweiterung im Parcours mit 16 Elementen in einer Höhe von ein bis zwei Metern für die älteren Kinder und Erwachsenen. Im nächsten Level warten neun Elemente auf einer Höhe von vier Metern und insgesamt 17 Elemente auf einer Höhe zwischen vier und sieben Metern auf die sportlichen Kletterer. Dieser Abenteuerparcours eignet sich für Kinder ab 12 Jahren und einer Mindestgröße von 1,50 Metern. Der anspruchsvollste Kletterparcours befindet sich auf einer Höhe von bis zu zehn Metern. Um diesen Parcours erfolgreich zu bewältigen, sollte die Körpergröße mindestens 1,65 Meter betragen. Die Betreiber des Kletterwaldes empfehlen diesen schwierigen Parcours für Personen ab 18 Jahren, für Minderjährige ist die Genehmigung eines Elternteils oder eines Betreuers erforderlich. Erwachsene und auch jüngere, geübte Kletterer können ihre Fähigkeiten an insgesamt 50 Elementen testen. Das Level für die Jüngsten heißt „Spiel“, das höchste Level trägt mit Recht den Namen „Risiko“. Aber keine Angst, die Sicherheit der Besucher wird in jedem Level besonders groß geschrieben.
Das allgemeine Mindestalter für den Kletterwald ist sechs Jahre, die leichteren Level sind übrigens auch für Senioren und Menschen mit Handicap geeignet. Der Fokus liegt nicht nur auf der sportlichen Betätigung, auch die Entdeckung der Baum-, Pflanzen- und Tierwelt in der Höhe, trägt zur einzigartigen Faszination dieser Freizeitstätte bei.